Neuigkeiten zu Hörsystemen

Inhalt drucken

- 17.11.2013 -




Die Hörgeräte für Apple-Fans


Starkey's HALO Made for iPhone Hörsystem


Mit dem neuen Hörsystem HALO, geht Starkey einen Schritt voran und auf die Bedürfnisse vieler Smartphone-Liebhaber ein.


Mit dem problemlosen Download der App "TruLink" im iTunes Store, beginnt die Zukunft. Die "TruLink" App lässt sich nahtlos und einfach mit den Hörgeräten, über das neue Bluetooth 4.0, koppeln. Über die App wird dem Hörgeräteträger die Möglichkeit gegeben, sich ein individuelles Hörprofil anzupassen und diese Einstellungen für bestimmte (Hör-)Situationen zu speichern. Die "SoundSpace" überlässt dem Hörgeräteträger ein Stück weit selbst die Feinanpassung der Hörsysteme und die Veränderung des Klanges.


Ein Beispiel hierfür: Man erstellt sich ein Profil für sein Lieblingsrestaurant und sichert dies. Sobald man nun wieder in dieses Restaurant geht, erkennt es das iPhone (über den Ortungsdienst) und aktiviert automatisch das standortbezogene, abgespeicherte Hörprofil.


Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

- Individuelle Hörprofile erstellen, die sich automatisch standortbezogen aktivieren
- Eine Fingerbewegung über den SoundSpace Bildschirm verändert Klang und Ton ganz nach Ihren Wünschen
- Zur Direktaufnahme und Übertragung eines Sprechers in lauter Umgebung in Ihre HörSysteme
- Über das iPhone die HörSysteme einstellen
- Es wird beim Autofahren laut, TruLink sorgt für eine angenehme Einstellung in den Hörsystemen

 


- 01.02.2014 -


Quecksilberfreie  Hörgerätebatterien


MERCURY FREE BATTERIEN



Helfen auch Sie unserer Umwelt!

In den gewöhnlichen Zink-Luft-Batterien wird Quecksilber als Stabilisator genutzt, um die Batterien in ihrem chemischen Prozess zu unterstützten. Der Anteil in einer Hörgerätebatterie beträgt zwar nur 1-3%, jedoch wird für die gesamte Hörgerätebatterieproduktion insgesamt etwa 6 Tonnen Quecksilber verwendet.


Es ist den Herstellern VARTA (power One) und Rayovac gelungen ein Produktionsverfahren zu entwickeln, dass auf Quecksilber vollständig verzichtet und dies ohne jeglichen Leistungsverlust.

Quecksilber ist ein Schwermetall, welches in großen Mengen für uns und unseren Planeten extrem schädlich ist. Mit dem Umstieg auf quecksilberfreie Batterien könnten wir jährlich über 6000 Kg an Quecksilber in den Hörgerätebatterien vermeiden.


Die Mercury Free Batterien der Marken „power One“ und „Rayovac“ finden Sie in unserem Sortiment!




- 01.01.2014 -


Schnurloses Telefon


PHONAK DECT CP1


Das schnurlose Telefon aus dem Hause Phonak, erleichtert Hörgeräteträgern erheblich das Telefonieren.
Zum einen kann das Telefon ganz normal verwendet werden und die Lautstärke kann über eine Taste um 15 dB erhöht werden. Zum anderen können alle drahtlosen Phonak Hörgeräte ganz einfach und bequem per Tastendruck mit dem Telefon verbunden werden. Das Gespräch wird somit direkt auf beide Hörgeräte übertragen und mögliche Störgeräusche werden reduziert.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

 PHONAK_DECT_CP1Besserer Vibrations- und Klingeltonalarm
Simultane Audioübertragung auf beide Hörgeräte
Verstärkungstaste für Lautstärkeboost (+ 15 dB)
Separate Lautstärkeregler
Freisprechfunktion über Lautsprecher
Reichweite bis zu 300 m
Direktwahltaste
Auch für Personen ohne Hörgerät geeignet
Telefonbuch (bis zu 300 Einträge)
Anrufbeantworter “Voicebox”
Niedrige Strahlung (Eco)
Weckerfunktion




- 01.11.2013 -


Hersteller : Audio Service

Typ : Rixx G2


Audio Service Rixx G2

 reddot design award 2013


Der Hersteller Audio Service hat seine erfolgreiche Serie „Rixx“ erweitert. Die neuen Hörsysteme gibt es jetzt auch als kleine RIC hinter-dem-Ohr-Hörsysteme mit langer Batterielebensdauer. Dem Kunden werden 3 Preiskategorien zur Wahl gestellt.

Das System in Preiskategorie 1 verfügt über eine leichte Störgeräuschunterdrückung, einer Vollautomatik und einer Batterielebensdauer von 14 Tagen.

Das Hörgerät in Preiskategorie 2 verfügt über eine mittlere Störgeräuschunterdrückung, kann Sprache auch in schwierigen Situation anheben und arbeitet vollautomatisch.

Das System in Preiskategorie 3 hat eine starke Störgeräuschunterdrückung, die auch Klierrgeräusche sofort zurücknimmt, kann leise,mittlere und laute Töne unterscheiden. Der Klang wird als sehr natürlich empfunden und das Verstehen ist in schwierigen Hörsituationen wie beispielsweise in einem Restaurant mit hoher Geräuschkulisse, ausgezeichnet.


Hervorzuheben ist vor allen Dingen, die unkomplizierte und komfortable Handhabung der Hörgeräte. Neben den vollautomatischen Funktionen, stehen dem Kunden,bis zu 6 individuell konfigurierbare Programme zur Auswahl. Diese Programme können über eine an einem Programmwahltaster umgestellt werden, wobei es nun reicht den Taster an einem Ohrstück zu bedienen. Über eine drahtlose Verbindung verarbeitet das Gegenstück die Umstellung und passt es dem gewählten Programm an.

 

Die Verarbeitung des Gehäuses ist sehr sauber und äußerst hochwertig.

Zudem ist es klein und formschön gut ausgearbeitet, wofür diese Serie mit reddot design award 2013ausgezeichnet wurde. Audio Service stellt dem Hörgeräteträger acht Farben zur Auswahl:

Beige, Grau, Champagner, Anthrazit,Tabak, Dunkelgrau, Perlmutt und Bronze.

Wir empfehlen Ihnen die Hörsystem in der neuen und edlen Farbe Bronze zu testen.




- 10.10.2013 -

 

Oticon Alta Pro


Sprachkomfort mit Oticons Premium Modell


OticonAltaPro         

Wie Sie Hören ist vollkommen individuell, ganz wie Ihr Fingerabdruck. Oticon bringt mit seiner Hig-End Baureihe „Alta“ ein personalisierbares Hörgerät auf den Markt, dass Ihnen vor allem Sprachkomfort bietet.

Das Hörystem verfügt über einen sogenannten „Speech Guard“ - dem „Sprachwächter“. Mit dieser Technologie soll das Hauptaugenmerk auf Sprache gelegt werden, um Ihre Sprechpartner, selbst in schwierigen Situationen, noch besser zu verstehen. Adaptive und mehrkanalige Richtmikrofone arbeiten vollautomatisch und filtern Sprache und stellt diese in den Vordergrund. Selbst bei Stimmgewirr erkennt das Hörgerät auf welchen Sprecher Sie achten möchten. Unterstützt wird diese Funktion, durch eine effiziente Störgeräuschunterdrückung, die lästige Nebengeräusche wegnimmt.

Die Alta-Hörsysteme lassen sich inviduell in Bauform und Farben gestalten. Zur Auswahl stehen dem Hörgeräteträger die HdO-Variante (Hinter-dem-Ohr) oder die IdO-Variante (Im-Ohr).


Die technischen Highlights auf einen Blick:


16 Kanäle

<span style="font-family: verdana,geneva; font-size: medium; color: rgb(128, 128, 128);" data-mce-style="font-family: verdana,geneva; font-size: medium; c

<